Zwischensparrendämmung – Klemmrock

Sie ist meist schnell und einfach umzusetzen und nutzt den vorhanden Raum zwischen den Sparren im Dach ideal für den Wärmeschutz. Die Dämmung kann dabei sowohl von innen, als auch von außen angebracht werden.

Die Zwischensparrendämmung mit der Klemmrock 035

Für die Zwischensparrendämmung eignen sich besonders formstabile Steinwolle-Dämmstoffe, die gleichzeitig elastisch sein müssen, um sich den Sparren fugendicht anschließen zu können. Dazu bietet ROCKWOOL bewährte Steinwolle-Qualität im kompakter Form: Klemmrock – die komprimierte Steinwolle von der Rolle! Individuell von der Rolle zuschneidbar, lässt sich Klemmrock leicht zwischen die Sparren klemmen und passt sich konturgenau den Sparren an. Dies ist besonders wichtig, damit keine Wärmebrücken entstehen.

Die Zwischensparrendämmung von Innen hat sich besonders dann bewährt, wenn Dach und Dacheindeckung neu, bzw. in einem guten Zustand sind. Dies hat die Vorteile, dass die Dacheindeckung intakt bleibt und kein Gerüst sowie Arbeiten auf dem Dach notwendig sind. Geübte Heimwerker können die Dämmung zwischen den Sparren selbst durchführen.

Produkteigenschaften und Vorteile

  • ökologisch unbedenklich
  • gesundes Wohnklima
  • nachhaltige Energieeffizienz
  • sommerlicher Hitzeschutz
  • höchster Brandschutz
  • nichtbrennbar, Euroklasse A1
  • kompakte und handliche Rollenware
  • schnelle Verarbeitung

 

 

Es gibt Situationen, in denen es sinnvoller ist die Zwischensparrendämmung von außen anzubringen, zum Beispiel, wenn im Zuge einer Sanierung über ein neues Dach, bzw. eine neue Dacheindeckung nachgedacht wird. Bei einer Dämmung zwischen den Sparren von außen wird der Platz zwischen den Sparren ideal genutzt, es entsteht weniger Schmutz, da die Baustelle sich nicht im Haus befindet, im Falle einer Sanierung ist das Haus im Normalfall während der Bauarbeiten bewohnbar und die Bekleidungen etc. im bereits ausgebauten Raum unter dem Dachen müssen nicht entfernt werden.